Themenschwerpunkte


Fregatte fährt in Südchinesisches Meer ein

Ein Schiff der Bundesmarine in Asiens Gewässern erreicht einen entscheidenden Teil seiner Mission: Die Fregatte Bayern ist am Mittwoch ins Südchinesische Meer eingelaufen. Die Präsenz des Schiffs dort hat vor allem symbolische Bedeutung. Die Fregatte hält sich ausdrücklich an die üblichen, für den Verkehr offenen Routen, wie das Verteidigungsministerium mitteilt. Auf Befehl der damaligen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ist die Bayern im Juli ausgelaufen, um Solidarität mit Deutschlands Verbündeten in der Region zu zeigen und ein Signal gegen Chinas Vormachtstreben zu senden (China.Table berichtete).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen