Themenschwerpunkte


Flut in Hunan

Über der zentralchinesischen Provinz Hunan sind in den vergangenen Tagen historische Unwetter niedergegangen und haben zu zahlreichen Überschwemmungen geführt. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua sind rund 1,8 Millionen Menschen in dem überwiegend ländlichen und bergigen Gebiet betroffen. 286.000 von ihnen wurden evakuiert und in Sicherheit gebracht. 2.700 Häuser wurden beschädigt oder sind eingestürzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Chipmangel belastet Autobauer weiter
    G7: China soll Druck auf Russland erhöhen
    Chinesische Wettbewerber sind Treiber für Innovationen
    Zentralbank warnt vor Greenwashing