Themenschwerpunkte


FC Bayern eröffnet Fußballschule in Taicang

Der FC Bayern München plant die Eröffnung einer Fußballschule in Taicang in der Provinz Jiangsu. Wie der deutsche Rekordmeister am Dienstag mitteilte, enthält die langfristig angelegte Partnerschaft mit der ostchinesischen Stadt „einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch zwischen München und Taicang sowie eine ständige Präsenz von FC-Bayern-Jugendtrainern, die den lokalen Fußball in Taicang unterstützen“. Ziel sei es außerdem, die Marke FC Bayern in China noch bekannter zu machen. Taicang ist bekannt als Standort deutscher Mittelständler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin