Themenschwerpunkte


Ex-Kommissionschef Juncker: EU war zu naiv

Der ehemalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat eine härtere Gangart der EU gegenüber China gefordert. Europa sei in Bezug auf Peking zu lange naiv gewesen, sagte Juncker in einem Interview mit dem Thinktank „Groupe d’études géopolitiques“. „Wir haben akzeptiert, dass chinesische Unternehmen Zugang zu unserem Binnenmarkt haben, während europäischen Unternehmen der gleiche Zugang zu China verwehrt wurde“, klagte der Luxemburger, der während seiner eigenen Amtszeit mit Kritik gegenüber der Volksrepublik sparsam war.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen