Themenschwerpunkte


Evergrande entschädigt Investoren mit Immobilien

Der strauchelnde Immobilienentwickler Evergrande hat am Samstag angefangen, Investoren mit verbilligten Immobilien zu entschädigen, wie Bloomberg berichtet. Das Unternehmen teilte über WeChat mit, Anleger, die an der Rückzahlung von Vermögensverwaltungsprodukten gegen Sachwerte interessiert sind, sollten sich an ihre Anlageberater oder lokale Evergrande-Niederlassungen wenden, so Reuters. Den Berichten zufolge hätten über 70.000 Anleger, darunter viele Angestellte des Unternehmens, die Vermögensprodukte gekauft. Umgerechnet circa 5,2 Milliarden Euro dieser Produkte seien nun fällig, schreibt das Wirtschaftsportal Caixin. Investoren könnten zwischen verbilligten Wohnungen, Büro- und Einzelhandelsflächen oder Parkhäusern wählen, so Reuters.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt
    EU-Grüne schlagen Taiwan-Vertrag vor
    Jiang Zemin eingeäschert
    Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team