Themenschwerpunkte


EU wirft Peking Desinformation um Impfstoffe vor

China nutzt die Thematik der Corona-Impfstoffe einer EU-Analyse zufolge für Desinformationen gegen die Europäische Union und westliche Vakzine. Die Volksrepublik werbe seit Monaten mit aggressivem Nachdruck weltweit für seine staatlichen Impfstoffe, heißt es in einem Sonderbericht des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS) zu Desinformationskampagnen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. „Insbesondere Russland und China fördern weiterhin intensiv ihre eigenen staatlich hergestellten Impfstoffe auf der ganzen Welt“, hieß es in dem Report. Es gebe zudem Manipulationsversuche, um das Vertrauen in westliche Impfstoffe, die europäische Impfstrategie sowie in die EU-Institutionen zu untergraben. Dazu nutze Peking staatliche Medien und die sozialen Netzwerke, so die Sondereinheit des EEAS.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Proteste und Lockerungen in Guangzhou
    Bundestag würdigt Proteste
    Seoul: Chinesische und russische Kampfjets in Pufferzone
    Miese Stimmung in der Wirtschaft