Themenschwerpunkte


EU-Parlament: Behörden sollen Kardinal Zen freilassen

Das Europaparlament befasst sich in seiner aktuellen Sitzungswoche mit der Verhaftung des römisch-katholischen Kardinals Joseph Zen in Hongkong. Die Abgeordneten werden am Mittwoch mit der EU-Kommission über die aktuelle Lage in Hongkong und die Festnahme des 90 Jahre alten Geistlichen sowie Mitglieder des „612 Humanitarian Relief Fund“ Ende Mai debattieren. Aller Voraussicht nach wird das Vorgehen gegen Zen und die weiteren Inhaftierten in einer Resolution am Donnerstag zur Abstimmung kommen. In dieser wird ihre Freilassung gefordert, wie aus einem Entwurf des Papiers hervorgeht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    TCM-Kritik zieht Zensur nach sich
    Berufung in MeToo-Fall abgelehnt
    Estland und Lettland verlassen 16+1-Format
    Drohungen nach Ende der Manöver um Taiwan