Themenschwerpunkte


EU-Impfpass lässt Wahl von chinesischem Impfstoff offen

Der von der Europäischen Union geplante digitale Impfpass schließt nach derzeitiger Planung die chinesischen Impfstoffe von Sinopharm und Sinovac aus – die EU gibt den Mitgliedsstaaten aber Entscheidungsfreiheit bei der Akzeptanz von Corona-Impfstoffen, die bisher nicht von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassen wurden. Die EU-Kommission hatte den digitalen Impfpass mit dem Namen „Digital Green Certificate“ gestern in Brüssel vorgestellt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Viele Twitter-Downloads nach Protesten
    Polizei spürt Demonstranten über Handydaten auf
    Ehrbekundung für Jiang
    Proteste und Lockerungen in Guangzhou