Themenschwerpunkte


Erster Fall von H3N8-Vogelgrippe beim Menschen

In China wurde die erste Infektion eines Menschen mit dem H3N8-Vogelgrippevirus entdeckt. Das gaben die Gesundheitsbehörden bekannt. Eine großflächige Übertragung unter Menschen werde allerdings nicht erwartet. Das Risiko sei gering, so die chinesische Nationale Gesundheitskommission laut der Nachrichtenagentur AFP. Die Übertragung wurde bei einem vierjährigen Jungen aus der Provinz Henan festgestellt. Er war demnach Anfang April mit Fieber und anderen Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Bei dem Fall handele es sich um eine „einmalige Übertragung“, so die Behörden. Hauptsächlich tritt die Vogelgrippe bei Wildvögeln auf. Übertragungen von Mensch zu Mensch sind äußerst selten. nib

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Ansehen im Ausland leidet
    Ifo: Rohstoff-Abhängigkeit von China verringern
    Weitere Extremwetter für Juli und August erwartet
    VW-Chef: Lassen uns von Partner über Menschenrechte informieren