Themenschwerpunkte


Hongkongs größte Gewerkschaftsgruppe vor Auflösung

Die größte oppositionelle Gewerkschaftskoalition Hongkongs kündigte am Sonntag Pläne für ihre Auflösung an. Die Organisation hat einen Auflösungsantrag gestellt, über den die Mitgliedsorganisationen am 3. Oktober abstimmen werden. „Wir möchten uns bei den Menschen in Hongkong entschuldigen, dass wir nicht weitermachen können“, sagte Joe Wong, Co-Vorsitzender der Hong Kong Confederation of Trade Unions (HKFTU) laut Reuters unter Tränen. Einige Mitglieder hätten kürzlich Nachrichten mit Gewaltandrohungen erhalten. Die Organisation befürchtet, von der Regierung wegen angeblicher Verstöße gegen das von Peking erlassene Nationale Sicherheitsgesetz weiter verfolgt zu werden. Der Mitbegründer der Gewerkschaftskoalition, Lee Cheuk-yan, sitzt wegen seiner Rolle bei den Protesten gegen Hongkongs Regierung im Jahr 2019 im Gefängnis. Der Geschäftsführer der Organisation, Mung Siu Tat, gab kürzlich bekannt, Hongkong verlassen zu haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Gerücht: Zhu Xiaotong könnte Tesla führen
    ICT wünscht sich Tibet in der China-Strategie
    Autobauer expandieren in Russland
    PKW-Absatz schrumpft