Themenschwerpunkte


Druck auf „Null Covid“-Strategie wächst

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in China steigt rasant an. Wie die zuständigen Behörden am Montag mitteilten, wurde zu Wochenbeginn die höchste Zahl an Neuinfektionen seit rund zwei Jahren gemeldet. Demnach wurden in Festland-China mehr als 500 neue Fälle registriert. Zuvor war es Peking gelungen, durch großflächige Lockdowns von mehreren Millionenstädten, strikte Kontrollen und Massentest, die Zahl der Infektionen auf nahezu Null zu drücken. Noch immer sind Chinas Grenzen weitestgehend geschlossen. Dennoch gebe es derzeit Ausbrüche in mehr als einem Dutzend Städten, wie die Gesundheitsbehörden am Montag mitteilten. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    USA investieren in Pazifikstaaten
    Reise-Einbruch zur Golden Week erwartet
    Chinas Image verschlechtert sich rapide
    Taiwan will Hotel-Quarantäne aufheben