Themenschwerpunkte


Druck auf Hongkonger Sportverbände

Ein Rugby-Ball mit der Flagge Hongkongs: Die Die Hongkong Rugby Union muss den Namen China integrieren

Das Olympisches Komitee der chinesischen Verwaltungszone Hongkong zwingt seine Sportverbände zu einer Entscheidung: Wer die Farben der Stadt künftig bei internationalen Wettbewerben noch vertreten wolle, muss den Namen China in seiner Verbandsbezeichnung tragen. Betroffen sind davon mehr als 60 Organisationen, die bislang auf die Umbenennung verzichtet haben. Nur 19 Verbände haben ihre Namen seit 1997 entsprechend ergänzt.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Foxconn verzeichnet Rekordumsatz
    Freier Reiseverkehr zwischen Hongkong und Festland
    Bosch setzt weiter massiv auf China
    Kanada stimmt für Aufnahme von Uiguren