Themenschwerpunkte


Daimler will Kapazität um 45 Prozent steigern

Um die steigende Nachfrage in China bedienen zu können, will Daimler mit seinem Joint-Venture-Partner Baic Motor die Produktionskapazitäten um 45 Prozent ausweiten. Die chinesische Internetseite des Gemeinschaftskonzerns Beijing Benz Automotive (BBAC) veröffentlichte ein Dokument, aus dem hervorgeht, dass in den beiden Werken in Peking die Zahl der Arbeitstage auf 312 im Jahr erhöht werden soll. Bisher lagen die Produktionstage in den beiden Fabriken bei 290 und 250 Tage. Zudem soll in einer der beiden Fabriken eine 7,5 Stunden-Schicht pro Arbeitstag eingeführt werden. Die Kapazität beider Fabriken zusammen lag zuletzt bei 520.000 Fahrzeuge im Jahr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Viele Twitter-Downloads nach Protesten
    Polizei spürt Demonstranten über Handydaten auf
    Ehrbekundung für Jiang
    Proteste und Lockerungen in Guangzhou