Themenschwerpunkte


Cosco beteiligt sich am Hamburger Hafen

Die chinesische Staatsreederei Cosco beteiligt sich mit rund 35 Prozent an der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), wie der Hafenbetreiber kürzlich vermeldete. Bereits seit Juni hatte HHLA mit Cocso über eine Beteiligung am Containerterminal Tollerort (CTT) in Hamburg verhandelt (China.Table berichtete). Für die Beteiligung zahlt Cosco 100 Millionen Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Proteste und Lockerungen in Guangzhou
    Bundestag würdigt Proteste
    Seoul: Chinesische und russische Kampfjets in Pufferzone
    Miese Stimmung in der Wirtschaft