Themenschwerpunkte


Millionenstadt Lanzhou komplett im Lockdown

China greift aus Furcht vor einer neuen Corona-Welle zu immer drastischeren Maßnahmen. Am Dienstag stellten die Behörden eine ganze Stadt unter Quarantäne: Die vier Millionen Einwohner von Lanzhou am Gelben Fluss im Nordwesten des Landes dürften ihre Wohnanlagen nur noch in Notfällen oder zum Kauf von Lebensmitteln verlassen, erklärte die Stadtverwaltung. Ein- und Ausgänge der Wohnkomplexe sollten überwacht werden. Zuvor hatte China am Dienstag ganze 29 neue lokale Corona-Infektionen gemeldet, davon sechs in der Provinz Gansu, deren Hauptstadt Lanzhou ist. Innerhalb von acht Tagen (Montag bis Montag) hatte die Volksrepublik 195 neue inländisch übertragene symptomatische Infektionen vermeldet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen