Themenschwerpunkte


Automobil-Chips: TSMC plant Milliarden-Investition in China

Der taiwanische Chiphersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing will umgerechnet 2,3 Milliarden Euro in Nanjing investieren, um die Chipproduktion für den Automobilsektor auszuweiten. Bis 2023 sollen neue Produktionslinien entstehen, um die hohe Nachfrage nach 28-Nanometer-Chips zu befriedigen, berichtet das Portal NikkeiAsia.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi reist nach Saudi-Arabien
    Hackerangriff auf Amnesty International Kanada
    Weitere Lockerungen in Peking
    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt