Themenschwerpunkte


Chinesische Zerstörer vor Japans Küste gesichtet

Wie das japanische Verteidigungsministerium berichtet, sind am Sonntag drei chinesische Militärschiffe in das Japanische Meer eingefahren. Demnach wurden die Kriegsschiffe etwa 200 Kilometer westlich der japanischen Insel Fukue in der Präfektur Nagasaki gesichtet. Laut einem Bericht der chinesischen Staatszeitung Global Times handelte es sich dabei um die erste Mission des Zerstörers „Lhasa“ seit dessen Indienststellung im vergangenen Jahr. Begleitet wurde das Schiff vom Zerstörer „Chengdu“ und dem Versorgungsschiff „Dongpinghu“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Unruhe-Risiko wegen steigender Nahrungspreise
    Verlängerung der E-Auto-Förderung im Gespräch
    Ökosysteme an Küsten in schlechtem Zustand
    Prozess nach Offenem Brief an Xi