Themenschwerpunkte


Chinas Wachstum lässt nach

Chinas wirtschaftlicher Aufschwung verliert an Fahrt. Im dritten Quartal ist das Bruttoinlandsprodukt nur noch um 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen. Das zeigen die Daten des Pekinger Statistikamt National Bureau of Statistics (NBC) vom Montag. Noch im ersten Quartal ist das BIP der zweitgrößten Volkswirtschaft um 18,3 Prozent gewachsen, im zweiten Quartal um 7,9 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Krebs-Medikament: Sanofi steigt bei Bio-Tech-Firma ein
    Hongkong erleichtert die Einreise
    Weitere Manöver vor Taiwans Küste
    Fünf Tote nach Unfall in Kohlemine