Themenschwerpunkte


China warnt Berlin vor wirtschaftlichem Rückzug

Peking hat auf Berichte, dass Berlin Unterstützung für deutsche Unternehmen bei Geschäften in China überdenken möchte, warnend reagiert. Der Plan, sollte er sich als richtig erweisen, ergebe „keinen Sinn“, da Deutschland so eigenen wirtschaftlichen Interessen schaden würde, sagte Außenministeriumssprecherin Mao Ning. „Wir hoffen, dass Deutschland eine rationale und praktische Politik gegenüber China verfolgt und eine stärkere Öffnung in beide Richtungen unterstützt“, so Mao. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte am Donnerstag berichtet, dass das Bundeswirtschaftsministerium unter anderem überlege, die staatlichen Investitions- und Exportgarantien für in China tätige Firmen zu kippen und die staatliche Förderbank KfW ihre Kreditlinien für das China-Geschäft deutscher Firmen zurückfahren solle.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Medien-Recherche: Tiktok versteckt Begriffe
    Taiwan legt Energie-Vorräte an
    Handelszahlen: Der Container-Stau löst sich auf
    Apple will auch Kopfhörer in Indien bauen lassen