Themenschwerpunkte


China vergibt wieder Videospiel-Lizenzen

China vergibt erstmals seit Sommer 2021 wieder Lizenzen für Videospiele. Am Montag gaben die Regulierungsbehörden bekannt, 45 in China entwickelte Games für den Markt freigeben zu wollen. Zu den Entwicklern der Titel gehören laut einem Bericht von Reuters auch große Tech-Unternehmen wie Bilibili Inc und NetEase. Nach der Ankündigung stiegen ihre in den USA notierten Aktien im vorbörslichen Handel um 8 beziehungsweise 8,6 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Chipmangel belastet Autobauer weiter
    G7: China soll Druck auf Russland erhöhen
    Chinesische Wettbewerber sind Treiber für Innovationen
    Zentralbank warnt vor Greenwashing