Themenschwerpunkte


China und USA schicken Kriegsschiffe in den Indopazifik

Die Spannungen im Indopazifik nehmen weiter zu (China.Table berichtet). Am Sonntag haben die USA eine Gruppe von Kriegsschiffen rund um den Flugzeugträger USS Theodore Roosevelt in die Region entsandt. Das geht aus den Satellitendaten der „South China Sea Strategic Situation Probing Initiative“ in Peking hervor. Zudem sei ein zweiter Verbund von US-Kriegsschiffen mit dem Zerstörer USS Mustin in das Ostchinesische Meer eingelaufen. Er habe sich am Samstag nahe der Mündung des Jangtse-Flusses aufgehalten. Peking ließ die Vorgänge nicht unbeantwortet – und schickte seinerseits den Flugzeugträger Liaoning durch die Straße von Miyako südwestlich von Japan.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt
    EU-Grüne schlagen Taiwan-Vertrag vor
    Jiang Zemin eingeäschert
    Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team