Themenschwerpunkte


China bei Taliban-Sanktionen gegen Ausnahmen

Die Vetomächte China und Russland haben im UN-Sicherheitsrat „humanitäre Ausnahmen“ auf Einzelfallbasis im Sanktionsregime gegen die radikalislamischen Taliban abgelehnt. Stein des Anstoßes für Peking und Moskau sei ein Absatz in dem von den USA eingebrachten Resolutionsentwurf gewesen, berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Diplomaten. Dieser Absatz sollte es dem für die Afghanistan-Sanktionen verantwortlichen Komitee erlauben, bei konkretem Bedarf Ausnahmen von den Finanzsanktionen gegen die Taliban zu beschließen. China sei „grundsätzlich gegen Sanktionen“ und damit auch gegen Mechanismen, die im Einzelfall Ausnahmeregelungen erlaubten, schreibt AFP.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen