Themenschwerpunkte


Nachhilfeindustrie: Gemeinnützigkeit vor Ende des Jahres

Das Bildungsministerium hat Chinas Nachhilfeindustrie eine Frist gesetzt. Bis Ende des Jahres müssen sich demnach Einrichtungen, die lehrplanbezogenen Nachhilfeunterricht anbieten, als gemeinnützige Organisation registriert haben (China.Table berichtete). Diese Maßnahme kommt, nachdem Pekings Bildungskommission im August mehrere Führungskräfte von Nachhilfeanbietern zur Überarbeitung ihrer Geschäftsmodelle aufgefordert hatte, wie das Wirtschaftsmagazin Caixin berichtet. Demnach sollen die Unternehmen aus dem Bildungssektor auf Nachhilfe für Oberschulen, Berufsausbildung, lebenslange Bildung und andere Bereiche umsteigen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Bosch eröffnet F&E-Zentrum für Autonomes Fahren
    SPD-Chef: Es gibt immer eine Alternative
    Foxconn entschuldigt sich – und bietet Geld
    Neue Einschränkungen in Changchun, Shanghai, Sanya