Themenschwerpunkte


China Mobile plant Börsengang in Shanghai

Das Telekommunikationsunternehmen China Mobile plant einen Börsengang in Shanghai. Zu Beginn des Jahres wurde das Unternehmen von der New Yorker Börse NYSE ausgeschlossen. Eigenen Angaben zufolge will China Mobile 845 Millionen Aktien zu einem Ausgabepreis von je 57,58 Yuan anbieten. Dem Börsenprospekt zufolge könnte sich der Gesamterlös auf umgerechnet 8,8 Milliarden US-Dollar belaufen. Sollte er noch in diesem Jahr zustande kommen, wäre der Börsengang laut Daten von Bloomberg der weltweit zweitgrößte des Jahres.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen