Themenschwerpunkte


Lesung zu Xi-Buch findet doch statt

Eine Lesung zu einer Biografie über Xi Jinping in Duisburg findet nun doch statt – allerdings nicht durch das der Universität angegliederte Konfuzius-Institut. Stattdessen wird die Veranstaltung vom Ostasieninstitut der Universität selbst organisiert, wie die dpa berichtet. Zunächst war die Veranstaltung auf chinesischen Druck hin abgesagt worden (China.Table berichtete). Eine ähnliche Lesung in Hannover hat bisher keinen anderen Veranstalter gefunden. Die dortige Universität ist der Nachrichtenagentur zufolge jedoch in Gesprächen mit dem Verlag des Buches „Xi Jinping – der mächtigste Mann der Welt“ der Autoren Stefan Aust und Adrian Geiges. nib

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen