Themenschwerpunkte


Funktionäre nach Corona-Ausbrüchen bestraft

In China sind mehr als 30 Funktionäre wegen der jüngsten Corona-Ausbrüche bestraft worden. Beamte in vier betroffenen Provinzen seien wegen „schleppender Reaktion und unzureichendem Management“ zur Verantwortung gezogen worden, berichtete die staatliche Zeitung „Global Times“. Um welche Strafen es sich genau handelt, wurde nicht näher genannt. Betroffen seien Vizebürgermeister, Bezirksvorstände, Leiter von lokalen Gesundheitskommissionen, Krankenhausmanager und Beamte aus der Flughafen- und Tourismusbranche.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt
    EU-Grüne schlagen Taiwan-Vertrag vor
    Jiang Zemin eingeäschert
    Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team