Themenschwerpunkte


Foxconn erhöht Boni für Zhengzhou-Beschäftigte

Nach der Flucht zahlreicher Mitarbeitender aus dem Werk des Apple-Zulieferers Foxconn in Zhengzhou vervierfacht das Unternehmen die Bonuszahlungen. Pro Tag will es im November an Mitarbeitende des Elektronikbereichs der vom Corona-Lockdown betroffenen Fabrik zusätzlich 400 Yuan (gut 55 Euro) zahlen. Das teilte Foxconn am Dienstag auf WeChat mit. Zunächst hatte der taiwanische Konzern eine Zahlung von 100 Yuan angekündigt. Das konnte den Unmut im Werk über strikte Covid-Maßnahmen aber offenbar nicht ausreichend lindern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Proteste und Lockerungen in Guangzhou
    Bundestag würdigt Proteste
    Seoul: Chinesische und russische Kampfjets in Pufferzone
    Miese Stimmung in der Wirtschaft