Themenschwerpunkte


Ausbrüche von Delta weitgehend unter Kontrolle

Zum ersten Mal seit dem 19. Juli meldet China keine neuen Infektionen mit Sars-CoV-2. Die Behörden haben damit eine Reihe von Delta-Ausbrüchen effektiv unter Kontrolle gebracht. Dieser Erfolg steht in deutlichem Gegensatz zur steigenden Sorge vor hoher Inzidenz in westlichen Ländern. Die wichtigsten Maßnahmen zur Eindämmung von Delta waren Massentests, lange und konsequent eingehaltene Quarantänezeiten sowie Strafen für KP-Verantwortliche in Gegenden mit Infektionen. Mehr als 100 Millionen Menschen wurden nach Angaben von Bloomberg seit Beginn des Ausbruchs getestet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Gerücht: Zhu Xiaotong könnte Tesla führen
    ICT wünscht sich Tibet in der China-Strategie
    Autobauer expandieren in Russland
    PKW-Absatz schrumpft