Themenschwerpunkte


Delta breitet sich schnell in mehreren Provinzen aus

China verzeichnet einen schnellen Anstieg der Infektionszahlen mit Sars-CoV-2. Als Grund nennen die Behörden die höhere Ansteckungsrate der Delta-Mutation. „Die Herausforderungen der Prävention und Kontrolle werden noch größer werden“, zitiert die Nachrichtenagentur AFP den Sprecher der Nationalen Gesundheitskommission. Besonders im Fokus steht derzeit ein Ausbruch in der Großstadt Nanjing. Fast alle neuen Fälle gehören hier zur gleichen Infektionskette, berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Das habe sich gezeigt, als Forscher die Erbinformation zahlreicher Proben verglichen haben. Während die herkömmlichen Maßnahmen also Ansteckungen wirksam verhindern, kann sich Delta selbst unter den strikten Bedingungen in China verbreiten. Für den Monat Juli zählt das Land 328 Coronavirus-Fälle. Das sind so viele wie in den fünf Monaten davor zusammen. Aus 14 der 33 Provinzen und Verwaltungsregionen wurde am Samstag einen Anstieg der Fallzahlen gemeldet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt
    EU-Grüne schlagen Taiwan-Vertrag vor
    Jiang Zemin eingeäschert
    Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team