Themenschwerpunkte


CATL startet Batterietausch

Der chinesische Batterieriese CATL hat in seiner Heimatprovinz Fujian einen Batterietauschdienst namens Evogo gestartet. Anfang der Woche nahm das Unternehmen nach eigenen Angaben vier schnelle Batteriewechselstationen in der Inselstadt Xiamen in Betrieb. Bis Ende dieses Jahres solle die Zahl auf 30 steigen, teilte CATL am Mittwoch mit. Dann könnten Fahrer von Elektroautos an jedem Ort auf der Insel Xiamen in einem Umkreis von drei Kilometern eine solche Station finden. Der Vorteil sei, dass Fahrer keinen Parkplatz mehr zum Laden bräuchten, so CATL. Das System soll nach CATL-Angaben bald auf zehn Städte ausgeweitet werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Ansehen im Ausland leidet
    Ifo: Rohstoff-Abhängigkeit von China verringern
    Weitere Extremwetter für Juli und August erwartet
    VW-Chef: Lassen uns von Partner über Menschenrechte informieren