Themenschwerpunkte


China beginnt mit Corona-Impfung von Teenagern

Mehrere Gebiete in China werden zeitnah mit der Corona-Impfung von Teenagern beginnen. Die südwestliche Region Guangxi und die Stadt Jingmen in der zentralen Provinz Hubei werden noch im Juli mit der Impfung von 15- bis 17-jährigen starten, wie Reuters am Mittwoch unter Berufung auf staatliche Stellen berichtete. Die Impfung von Kindern zwischen zwölf und 14 Jahren soll dann im August aufgenommen werden. Das Ziel der Behörden sei es, bis Ende Oktober alle Teenager ab zwölf Jahren vollständig geimpft zu haben, wenn sie für die Verabreichung des Wirkstoffs medizinisch geeignet sind. In der Volksrepublik sind die Vakzine von Sinovac und Sinopharm für die Altersgruppe zwischen drei und 17 Jahren zugelassen. ari

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    TCM-Kritik zieht Zensur nach sich
    Berufung in MeToo-Fall abgelehnt
    Estland und Lettland verlassen 16+1-Format
    Drohungen nach Ende der Manöver um Taiwan