Themenschwerpunkte


CDU/CSU: China größte außen- und sicherheitspolitische Herausforderung

Die CDU/CSU will China „wo es nötig ist“ „in enger Abstimmung mit transatlantischen Partnern und gleichgesinnten Demokratien mit Stärke und Geschlossenheit entgegentreten„. Gleichzeitig will die Union „dort, wo es möglich ist, eine enge Zusammenarbeit mit China anstreben„. Das geht aus dem Entwurf für das Wahlprogramm zur Bundestagswahl Ende September hervor, der China.Table vorliegt. Entgegentreten wolle die Union China „insbesondere beim Schutz geistigen Eigentums, unserer Hochtechnologie und unserer Daten“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt
    EU-Grüne schlagen Taiwan-Vertrag vor
    Jiang Zemin eingeäschert
    Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team