Themenschwerpunkte


Bericht: VW ersetzt China-Chef

Volkswagen zieht seinen China-Chef Stephan Wöllenstein zum 1. Februar von seinem Posten ab. Das berichtet das Magazin Automobilwoche unter Berufung auf Firmenkreise. Die Nachrichtenagentur Reuters erhielt die Bestätigung, dass Wöllenstein das Land verlassen werde. Unter Wöllenstein war der Absatz der Elektrofahrzeuge des Unternehmens monatelang nicht in Gang gekommen und hatte damit die Konzernziele gefährdet (China.Table berichtete). Wöllenstein soll nun eine andere Aufgabe im Konzern finden. Ein Volkswagen-Sprecher wollte die Spekulationen am Dienstag gegenüber China.Table nicht kommentieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen