Themenschwerpunkte


Bericht: EU stockt BRI-Alternative auf

Die EU will Berichten zufolge für ihre Infrastrukturinitiative „Global Gateway“ bis zu 300 Milliarden Euro mobilisieren, um auf Chinas Seidenstraßen-Programm zu reagieren. Für die Auszahlung der Gelder sei ein Zeitraum zwischen 2021 und 2027 veranschlagt, berichtete Financial Times (FT). Die 300 Milliarden Euro kommen demnach aus verschiedenen Programmen im EU-Haushalt. Die EU will aber auch den Privatsektor sowie die Europäische Investitionsbank und nationale Entwicklungsbanken einbinden. Am Mittwoch will sie die Strategie offiziell vorstellen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen