Themenschwerpunkte


Behörden warnen vor Hitzewellen

Chinas Behörden warnen vor Hitzewellen im Norden des Landes. In den kommenden beiden Wochen werden im Norden des Landes an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen Temperaturen von über 40 Grad erwartet. 250 Millionen Menschen in den Regionen Xinjiang, Innere Mongolei und Ningxia sowie den Provinzen Hebei, Henan, Gansu und Shaanxi könnten davon betroffen sein, so Fang Xiang, stellvertretender Leiter des Nationalen Meteorologischen Zentrums (NMC).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    TCM-Kritik zieht Zensur nach sich
    Berufung in MeToo-Fall abgelehnt
    Estland und Lettland verlassen 16+1-Format
    Drohungen nach Ende der Manöver um Taiwan