Themenschwerpunkte


Ausverkauf chinesischer Aktien

China-Aktien an der Börse Hongkong haben am Montag einen brutalen Absturz erlebt. Das einschlägige Kursbarometer, der Hang Seng China Enterprises Index, schloss 7,2 Prozent unter dem Vortageswert. Dabei handelt es sich um den größten Wertverlust seit der Krise von 2008. In dem Index sind Anteilsscheine festlandchinesischer Unternehmen zusammengefasst, die in Hongkong gelistet sind. Auch der Hang Seng Tech Index stürzte um 11 Prozent ab.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Chinesische Handelskammer sieht Stimmungstief
    Steuer-Anreiz für Immobilien-Kauf
    Chinas erster mRNA-Impfstoff erhält Zulassung – in Indonesien
    USA investieren in Pazifikstaaten