Themenschwerpunkte


Lange Schlangen für letzte Ausgabe von „Apple Daily“

Lange Schlangen von wartenden Menschen bildeten sich vor den Kiosken in vielen Hongkonger Stadtteilen. Der Ansturm galt der letzten Ausgabe der Zeitung „Apple Daily„. Bei dem Boulevardblatt gingen nach 26 Jahren nun die Lichter aus. Die Behörden übten zuletzt massiv Druck auf die vom Verleger Jimmy Lai gegründete China-kritische Zeitung aus. Nachdem der Verwaltungsrat des börsennotierten Mutterkonzerns Next Digital das Aus angekündigt hatte, wurden zuletzt auch die Finanzen von Apple Daily eingefroren (China.Table berichtete).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Bosch eröffnet F&E-Zentrum für Autonomes Fahren
    SPD-Chef: Es gibt immer eine Alternative
    Foxconn entschuldigt sich – und bietet Geld
    Neue Einschränkungen in Changchun, Shanghai, Sanya