Themenschwerpunkte


Anwaltskanzlei kündigt Mandat der Uni Hongkong

Im Streit um eine Skulptur zum Gedenken an die Opfer auf dem Pekinger Tiananmen-Platz hat sich eine internationale Anwaltskanzlei von der Universität Hongkong (HKU) abgewandt. „Mayer Brown wird seinen langjährigen Mandanten in dieser Sache nicht mehr vertreten“, erklärte die Kanzlei laut Washington Post.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen