Themenschwerpunkte


Anklage nach Gewalttat gegen Frauen

Der brutale Angriff auf eine Gruppe junger Frauen im nordchinesischen Tangshan im Juni zieht politisch und juristisch große Kreise. Die Staatsanwaltschaft der Provinz Hebei hat gegen 28 Personen Strafverfahren eingeleitet. Darunter befinden sich sieben Männer, die direkt an der Tat beteiligt waren. Gegen 15 Funktionäre der örtlichen Sicherheitsbehörden wird zudem wegen des Verdachts der Korruption ermittelt. Acht von ihnen sitzen in Untersuchungshaft, darunter auch der Direktor des örtlichen Amts für Staatssicherheit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    709-Rechtsanwalt freigelassen
    Olympia in Peking: Aufarbeitung mit IOC-Chef Bach gewünscht
    Wieder Güterverkehr mit Nordkorea
    Mehr Solarpanels als Windturbinen