Themenschwerpunkte


709-Rechtsanwalt freigelassen

Zhou Shifeng ist frei. Nach sieben Jahren im Gefängnis wurde der chinesische Rechtsanwalt am Wochenende freigelassen. Zhou wurde 2015 beim sogenannten 709-Crackdown festgenommen, einem landesweiten Vorgehen gegen Anwälte und Aktivisten. Unter dem damals gerade mal zwei Wochen alten „Gesetz zum Schutz der Nationalen Sicherheit“ wurden mehr als 300 Personen festgenommen und verhört. Sieben von ihnen wurden anschließend wegen Subversion zu Haftstrafen zwischen drei und acht Jahren verurteilt. Zhou war einer von ihnen. Ihm wurde in Tianjin der Prozess gemacht und er wurde zu sieben Jahren Haft verurteilt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Lauterbach erlaubt Sinovac-Impfstoff
    TSMC verdreifacht Investitionen in Arizona
    EU bringt WTO-Verfahren voran
    Xi reist nach Saudi-Arabien