Themenschwerpunkte


Eckehard Scharfschwerdt – 17 Jahre als Arzt in Yunnan

Der deutsche Arzt Eckehard Scharfschwerdt bei seiner Arbeit in Yunnan.

Vier Jahre ist es her, dass Eckehard Scharfschwerdt sich eine goldene Medaille mit einer Gravur der Chinesischen Mauer um den Hals hängen durfte. Der 57-Jährige lebt heute im Dorf Edelweiler im nördlichen Schwarzwald, arbeitet als Hausarzt in der benachbarten Kleinstadt Altensteig. Und: Er ist Träger des „Freundschaftspreises der Volksrepublik China“, der höchsten chinesischen Auszeichnung für Ausländer, die Beiträge zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes würdigen soll.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen