Themenschwerpunkte


Deborah Brautigam – Expertin für Chinas Schulden in Afrika

Deborah Brautigam, Direktorin der China Africa Research Initiative an der Johns Hopkins University
Deborah Brautigam, Direktorin der China Africa Research Initiative an der Johns Hopkins University

Ist China bloß die nächste Kolonialmacht, die in Afrika ihr Unwesen treibt und den Kontinent in finanzielle Abhängigkeit bringt, während die Rohstoffe großzügig ins Reich der Mitte abfließen? Diesen Eindruck erwecken viele Medienberichte. Deborah Brautigam, Direktorin der China Africa Research Initiative an der Johns-Hopkins-Universität ist anderer Meinung – und zunehmend verzweifelt über die Berichterstattung im Westen: „Mich überrascht immer wieder, wie sehr Journalisten immer noch in Reflexe des Kalten Krieges zurückfallen, wenn über China berichtet wird.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Miriam Steimer — Ein Reporterherz in Peking
    Frank Kraushaar – Von der Geschichte in die Gegenwart
    Jeff Zhou – Verfechter der Globalisierung
    Hans-Jörg Schmerer – Chinaforscher an der Fernuni Hagen