Themenschwerpunkte


Ökostrom für alle aus Zhangjiakou

Zhangjiakou als Modell für Ökostrom in China: Eine Fotovoltaikanlage im Winter, gelegen vor einem Bergrücken voller Windräder
Erbe der Winterspiele von Peking: Fotovoltaik und Windenergie aus Zhangjiakou

Grüne, klimaneutrale Spiele wollte Peking ausrichten. Das ist bei Winterspielen praktisch unmöglich, wenn Material und Energieverbrauch für die Bauten einbezogen werden. Ihre Klimabilanz müssen die Ausrichter nach dem Ende der Paralympics herausgeben. Doch für die Zukunft ist die bleibende Infrastruktur entscheidender als die Klimabilanz der Spiele. Und Zhangjiakou ist durch Olympia immerhin eine Pilotregion für Erzeugung, Netz-Einspeisung und Direktvermarktung von Wind- und Solarstrom geworden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Forscher arbeiten am Auslesen von Gedanken
    China Railway steuert auf eine Billion Euro Schulden zu 
    Invasion Taiwans wäre verlustreich
    Innovatives Pilotprogramm bringt mehr Solar auf die Dächer