Themenschwerpunkte


Weihnachten zwischen Konsum und Glaubenskampf

Weihnachtsdeko in einer Shopping-Mall in Hongkong. Auch auf dem Festland konzentriert sich die festliche Stimmung vor allem auf die Konsumtempel.

In den vergangenen Jahren haben chinesische Nationalisten immer wieder zu Weihnachtsboykotten aufgerufen. An der Universität von Nanjing wurden die Studierenden 2018 etwa angehalten, keine „ausländischen Feste“ mehr zu feiern. „Wir feiern ausschließlich chinesische Feiertage“, lautete die Botschaft der Direktion. Auch die Regierungen mehrerer Städte in den Provinzen Hebei, Guizhou und Guangxi erließen in der Vergangenheit Verbote, Weihnachtsdekorationen im öffentlichen Raum aufzustellen. Doch das waren eher patriotische Übersprungshandlungen.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Zwei Ballons – ein „unforced error“
    Chinas Militärhilfe für Russland
    Russischer Automarkt ist Chinas Resterampe
    Wut und Witze über einen Ballon