Themenschwerpunkte


Urangewinnung aus Meerwasser soll Versorgung sichern

Mit dem „Hualong One“ hat China im Januar dieses Jahres seinen ersten selbst entwickelten Kernreaktor in Betrieb genommen (China.Table berichtete). Es ist ein Meilenstein für die chinesische Nukleartechnologie. Doch während beim Reaktorbau die Eigenständigkeit eine neue Stufe erreicht hat, droht anderswo neue Abhängigkeit. Denn das Land hat zwar Uranreserven – angesichts der hohen Zahl laufender Reaktoren aber bei weitem keine ausreichenden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „Die Abkehr von China hätte einen hohen Preis“
    Tianjin wird Vorreiter der Digitalisierung von Häfen
    Habeck schmiedet Plan zur Abwehr Chinas
    Michel und Xi reden aneinander vorbei