Themenschwerpunkte


Hongkongs Kampf aus dem Exil

Das Ende des Hongkonger Wahlrechtssystems, wie er es kannte, nahm Ted Hui aus sicherer Distanz mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis. Während in Peking der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses am Dienstag einstimmig (167:0) eine Gesetzesreform in Kraft setzte, die der Volksrepublik China die endgültige Kontrolle über die Besetzung aller politischen Schlüsselstellen in Hongkong verschafft, organisiert Hui sein neues Leben im Exil. Bis September 2020 war der 38-Jährige ein demokratisch gewählter Abgeordneter im Legislativrat der Stadt, dem Hongkonger Parlament. Seit Anfang Dezember befindet er sich auf der Flucht vor den Behörden, die wegen Verstößen gegen das Nationale Sicherheitsgesetz gegen ihn ermitteln. Über Dänemark und Großbritannien hatte Hui Anfang März mit Frau und zwei Kindern Australien erreicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Forscher arbeiten am Auslesen von Gedanken
    China Railway steuert auf eine Billion Euro Schulden zu 
    Invasion Taiwans wäre verlustreich
    Innovatives Pilotprogramm bringt mehr Solar auf die Dächer