Themenschwerpunkte


Taiwan rüstet auf, um Gleichgewicht zu erhalten

Taiwan Tsai Ing-wen Indienststellung eines amphibischen Transportlandeschiffs Aufrüstung
Tsai Ing-wen im April bei Indienststellung eines amphibischen Transportlandeschiffs. Taiwans Präsidentin absolviert derzeit viele solcher Termine.

Der „Flugzeugträger-Killer“ ist ein heimisches Produkt, er stammt aus der taiwanischen Werft Lung Teh Shipbuilding. Das ist Grund genug für Präsidentin Tsai Ing-wen, zur Indienststellung des neuen Kriegsschiffs in die kleine Hafenstadt Su’ao an der Ostküste der Insel zu reisen und eine kurze Rede zur Verteidigungsfähigkeit ihres Landes zu halten. „Wir sind auf bestem Weg, im Bereich der nationalen Verteidigung unabhängig zu werden“, zitieren Nachrichtenagenturen die Präsidentin. Das sind starke Worte. Nach allgemeiner Wahrnehmung hängt die Sicherheit Taiwans vor allem vom Schutz durch die USA ab. Doch Tsai will die Eigenständigkeit nun zumindest deutlich stärken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Forscher arbeiten am Auslesen von Gedanken
    China Railway steuert auf eine Billion Euro Schulden zu 
    Invasion Taiwans wäre verlustreich
    Innovatives Pilotprogramm bringt mehr Solar auf die Dächer