Themenschwerpunkte


„Shanghai muss sich als diverser Standort bewähren“

Clas Neumann, Vize-Präsident von SAP in Shanghai über Software-Entwicklung in China und wie Talente gehalten werden können.
Clas Neumann, Vize-Präsident von SAP in Shanghai.

Herr Neumann, wie wichtig sind junge chinesische Spezialisten inzwischen für SAP?

Das hat sich sehr stark verändert. Vor allem im Bereich Software-Engineering haben die Universitäten extrem stark aufgeholt. Vor 25 Jahren haben wir gemeinsam mit Siemens eine Stiftung gegründet, um die ersten chinesischen Universitäten mit IT auszustatten. Damals waren sie 20 Jahre hinterher. Heute haben die Studenten an den Top-Unis Zugriff auf die beste Hoch-Technologie, einschließlich Supercomputer. Nun sind hervorragende Leute auf dem Arbeitsmarkt mit einem sehr profunden Wissen.  

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Nio auf dem Ku’damm, Audi beim Anwalt
    Litauens Unternehmen suchen Alternativen
    „Es ist härter geworden“
    „Ein anderes Deutschland“: Wechat als alternative Informationsquelle