Themenschwerpunkte


Regeln zu Algorithmen übertreffen EU-Pläne

Die Manipulation unserer eher simpel gestrickten menschlichen Hirne durch Künstliche Intelligenz ist unter Zukunftsforschern und Regulierern derzeit das ganz große Thema. Jetzt setzt China im Rahmen seiner Datenschutz-Offensive neue Maßstäbe. Ein neuer Gesetzentwurf sieht eine enorme Stärkung der Rechte von Bürgerinnen und Bürgern gegenüber manipulativen Algorithmen vor. Die Bestimmungen gelten allerdings – wie immer – nur für die Wirtschaft, nicht für den Staat. Das erklärte Ziel des Gesetzentwurfs ist es, „etablierte Werte aufrechtzuerhalten“. Digitale Dienste sollen „positive Energie verbreiten und Algorithmen für wünschenswerte Ziele einspannen“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Habeck schmiedet Plan zur Abwehr Chinas
    Michel und Xi reden aneinander vorbei
    Städte mildern nach Protesten Lockdowns 
    China plant saubere Solar-Lieferkette