Themenschwerpunkte


Peking und Shanghai impfen Deutsche

Die Pekinger Stadtregierung hat allgemeine Informationen für ausländische Staatsbürger:innen veröffentlicht, die sich impfen lassen möchten. Shanghai hatte bereits am Dienstag vergangener Woche eine ähnliche Mitteilung herausgegeben. Guangzhou soll schon bald folgen. Als einzige Voraussetzung ist ein Alter über 18 Jahren genannt. Die Impfung ist freiwillig. Nach Auskunft des Auswärtigen Amtes ist allein der chinesische Gesundheitsdienst für die Impfung der Deutschen vor Ort zuständig, die Botschaftsärzte bieten sie nicht an.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi bei den Saudis: Es geht um mehr als Öl
    Die Covid-Welle rollt
    Außenhandel schmiert ab
    Null-Covid-Politik endet – vorerst